Remote Simultaneous Interpreting - Dolmetschen 4.0

Damit Simultandolmetschen ortsunabhängig, effizienter und global verfügbar wird

Simultanes Dolmetschen wird seit Jahrzehnten ausschließlich konventionell und durch physische Präsenz der Dolmetscher, Kabinen und Simultantechnik am Ort der Veranstaltung realisiert. Durch den Einsatz digitaler Technologien reduzieren wir Ihren Aufwand für das Simultandolmetschen erheblich. Denn nun sind Dolmetscher von einem permanenten oder temporären RSI-Hub aus tätig und können räumlich unabhängig von der Veranstaltung arbeiten – das ist Dolmetschen 4.0!

RSI bietet für unterschiedliche Eventformate verschiedene Möglichkeiten der Anbindung. Datensicherheit hat bei uns dabei immer oberste Priorität.

Die neue Dimension des Simultandolmetschens

Unsere RSI-Lösung ist plattformunabhängig. Das heißt: Für die Übertragung vom bzw. zum Event steht eine eigene, hochprofessionelle Lösung mit "End-to-End"-kontrollierter, dedizierter Serverstruktur zur Verfügung, die den Empfang über UHF oder Infrarot möglich macht. Auch Cloud-Anbindungen für eigene Mobilgeräte (BYOD-Nutzung) sind einsetzbar.
Ebenfalls lässt sich die Remote-Lösung von N&M in kundenseitige Meeting-Plattformen integrieren, beispielsweise für rein virtuelle Meetings.

Von unserem festen RSI-Hub in Neuhausen aus bieten wir beste Arbeitsbedingungen für professionelle Konferenzdolmetscher durch großzügige und ergonomisch eingerichtete Kabinen, die Ausstattung mit neuester Simultantechnik und fachkundige technische Betreuung. Seit März 2020 haben wir außerdem einen temporären Hub (Temp-Hub) in unserer Niederlassung in Berlin eingerichtet der ab sofort genutzt werden kann. 

Vorteile für Veranstalter

  • einfache Umsetzung von Mehrsprachigkeit bei internationalen Veranstaltungen
  • keine Kabinen mehr vor Ort:
    • Reduzierung von Auf- und Abbauzeiten, Personalaufwand, Materialeinsatz, Logistik, kein aufwändiges Verkleiden der Kabinen, keine Platznot
    • vereinfachte Anmelde- und Registrierungsprozesse
    • reduzierte Reise- und Übernachtungskosten
    • Kunde kann eingearbeitete Dolmetscher digital „mitnehmen”
  • Realisierung virtueller oder hybrider Formate:
    • Remote-Zuschalten von Simultandolmetschern erhöht die - internationale - Reichweite der Veranstaltung
  • Synergien:
    • Abdeckung mehrerer parallel stattfindender Veranstaltungen oder Break-out-Sessions
    • Einsparungen durch Abdeckung mehrerer Kurzveranstaltungen am selben Tag
  • Empfang über:
    • Konferenzempfänger (IR/UHF)
    • BYOD (App/Landing-Page)
    • Meeting-Plattform
Wir bieten

  • eigene, server-basierte High-End-Lösung oder plattformunabhängige Bereitstellung der Verdolmetschung (auch cloud-basiert)
  • Hub mit bewährter Dolmetschertechnik unter Berücksichtigung der DIN/ISO-Normen
  • Sicherheit:
    • Redundanz
    • Cybersicherheit
    • Datensicherheit
    • „End-to-End”-Kontrolle
    • Echtzeitüberwachung
    • fachkundige technische Betreuung
  • fachkundige und hochprofessionelle Beratung durch unsere Inhouse-Konferenzdolmetscherin rund um das Simultandolmetschen und die Mehrsprachigkeit von Veranstaltungen
  • Nutzung des permanenten RSI-Hubs in Neuhausen (alternativ: temporäre Hubs vor Ort oder an anderen N&M-Standorten)
  • Integration in Kundenplattformen möglich

Temporäre RSI-Hubs deutschlandweit

Für digitale Meetings mit Remote-Zusammenschaltung mehrerer aktiver Teilnehmer (≤ 25) schaffen wir kurzfristig ressourcenschonende und wirtschaftliche Vorteile, indem wir Temp-Hubs mit Anschluss an Cloud-basierte Collaboration- bzw. RSI-Plattformen auch an anderen N&M Standorten, direkt beim Kunden oder am Veranstaltungsort einrichten. Die jeweilige Plattform wird dabei über die gewohnte hochwertige Simultantechnik angebunden, inklusive Kabine, Dolmetschpult und die Betreuung qualifizierter Techniker. Durch dieses Setup kann neben der optimierten Audioqualität auch der für Dolmetscher unerlässliche Gehörschutz sichergestellt werden.

Downloads und weitere Informationen

So finden Sie uns

Unsere Adresse: Mörikestraße 56, 73765 Neuhausen auf den Fildern

Innovative Formate verlangen heutzutage, dass Veranstalter auf Besucherwünsche und andere Veränderungen sehr kurzfristig reagieren können. Erfahren Sie, was technisch heute schon möglich ist und welche nächsten Schritte in der Entwicklung stehen, um ein perfektes Leistungspaket zu schnüren.

 

Fotos: Bam Image für N&M; Ronny Barthel für BrandEx Festival