Jubiläumsgala für Bosch: Ein Fest für alle Sinne

In der Neuen Messe Stuttgart realisierte N&M die technische Umsetzung einer ganz besonderen Geburtstagsfeier.

Quelle: eventpartner 5/2011

Das Leitmotiv des Technologieunternehmens Bosch und seiner weltweit rund 300.000 Mitarbeiter lautet „Technik fürs Leben“. Von den zahlreichen Innovationen, die in den nunmehr 125 Jahren des Bestehens der Robert Bosch GmbH entstanden sind, konnten sich die 2.000 Gäste der Jubiläumsfeier Mitte Mai bereitsauf dem Weg in die festlich gestaltete Halle 7 der Neuen Messe Stuttgart überzeugen. Auf Screens wurde eindrucksvoll aufgezeigt, wie das visionäre Denken Robert Boschs das Selbstverständnis des Unternehmens noch heute prägt, dessen 125-jähriges Bestehen mit dem 150. Geburtstag seines Gründers einhergeht. „Bosch repräsentiert die Innovationskraft Baden-Württembergs wiewohl kaum eine andere Firma im Land“, unterstrich Ministerpräsident Winfried Kretschmann, der ebenso wie Bundespräsident Christian Wulff eine Ansprache hielt. Konzipiert und realisiert wurde die Veranstaltung von der Bonner Agentur BBDO Live.

Großleinwand als Mittelpunkt der Inszenierungen

Im Galasaal, zu dem die Gäste nach dem Empfang in der gegenüberliegenden Halle 9 geführt wurden, war die 120 mal 7 m große Leinwand eines der zentralen Gestaltungselemente und Mittelpunkt der folgenden Inszenierungen. Es wurde ein zweiminütiger Film zum Unternehmensjubiläum gezeigt, und ein internationales Ensemble aus Mitgliedern verschiedener Bosch-Musikgruppen präsentierte die 125-jährige Geschichte in Form der Jubiläumsinszenierung „Bosch: World of Innovation“.

Das musikalische Thema des vom freien Komponisten Thorsten Wollmann eigens zur Veranstaltung kreierten Stücks war die Entstehung eines kleinen Funkens, der als Auslöser für Ideenreichtum und Innovationskraft die Welt erobert und schließlich umspannt. Dieser Funke wanderte über die Kontinente, von Nord nach Südamerika, weiter nach Afrika, Australien und schließlich nach Asien. Mit landestypischen Instrumenten und Melodien machten die125 Musiker die jeweiligen Kulturkreise erlebbar. Die Weltreise des Orchesters wurde begleitet von einer Live- Performance auf der Bühne sowie multimedialen Bilderwelten, welche der Multimedia-Produzent Andree Verleger (ABC Event Production, Köln) geschaffen hatte.

Die Videos und Bilder für diese 20-minütige Inszenierung wurden von 22 Barco XLM-HD 30 auf die Leinwand projiziert, gesteuert von einem Watchout-System. Unter der Projektleitung von Jeremy Menge, Tobias Nitsch, Max Braun, Martin Würfele und Joe Schönmoser verantworteten Neumann&Müller die Realisierung von Ton, Licht, Video und Rigging sowohl im Galasaal (Halle 7) als auch in Halle 9, in der die Gäste empfangen wurden. Die Frankfurter Niederlassung des Veranstaltungstechnik-Dienstleisters war von BBDO Live mit der technischen Umsetzung der Jubiläumsgala betraut worden. Eine besondere Herausforderung für die N&M-Technikerwar zum einen das große Orchester mit seinen zum Teil sehr speziellen Instrumenten: Die Live-Beschallung musste den hohen Ansprüchen der Gäste Rechnung tragen und gleichzeitig ein absolut authentisches Bild des musikalischen Geschehens widerspiegeln. Zum anderen galt es, ein Lichtdesign zu kreieren, das auf jeden Programmpunkt der Gala abgestimmt war. Während der Festreden lag natürlich der Fokus der Beleuchtung auf dem Geschehen im Bereich der Bühne; beim Dinner dagegen sollte ein Lichtambiente entstehen, das die festlich eingedeckten Tische in den Mittelpunkt stellt. Für die Weltreise des Orchesters und die Live-Performance schufen die N&M-Spezialisten mit dem Einsatz von LED-Technik genau jene Farbstimmungen im Festsaal, die die Bilderwelten der Video-Show einfingen.

Fazit

Die Begeisterung des Publikums sprach für sich: Die Musiker und alle Beteiligten der Inszenierung erhielten minutenlangen Applaus und Standing Ovations für eine beeindruckende Darbietung, die im Verlauf des langen Abends noch oft Gesprächsthema war.

Text: Lothar Biedermann
Fotos: Ralph Larmann für Neumann&Müller

Weiter zu

  • Goldener EVA-Apfel für Bosch-Jubiläumsgala