N&M für Realisierung von "The Imagination Machine" ausgezeichnet

Hamburg

In einer Moskauer Shoppingmall konnten Passanten ein virtuelles Flugzeug an ihr Traumziel steuern. Das Event der russischen Airline "S7" wurden von der Agentur Wieden + Kennedy konzipiert, die technische Umsetzung vor Ort leitete N&M-Projektleiter Evgeniy Davydov. Jetzt wurde die Kommunikationskampagne bereits zum zweiten Mal ausgezeichnet.

Nach dem Start eines aufmerksamkeitsstarken Werbespots zündete die russische Airline "S7" die nächste Stufe ihrer Kommunikationskampagne "Fly to any place you can imagine": Im Moskauer Shopping- und Entertainment-Center "Afimall City" konnten Besucher ein virtuelles Flugzeug an ihr persönliches Traumziel auf einer Weltkugel steuern. Das einzige Hilfsmittel, das den Passanten zur Verfügung stand: ein Headset zur Messung des EEG-Gehirnstroms, der zum Controller für die ausgewählte Flugroute wurde.

Neumann&Müller Veranstaltungstechnik war von der Agentur Wieden + Kennedy (Amsterdam) engagiert worden, das box-ähnliche Standkonzept sowie die technische Realisierung des Events umzusetzen. Auf eine eigens konstruierte Kugel mit zwei Meter Durchmesser wurde mittels 3D-Mapping der Erdball projiziert; hierfür stand lediglich ein Abstand von zwei Meter zur Verfügung. Neben dieser Programmierung war das Team um Evgeniy Davydov, N&M-Projektleiter für Osteuropa, für die Umsetzung des Audio- und Lichtdesigns verantwortlich sowie für die Implementierung der Technologie, mit der die zahlreichen Gäste am "S7"-Stand zu ihrem Traumziel flogen.

Nachdem das Kreativkonzept von Wieden + Kennedy sowie die Umsetzung durch Tellart und N&M bereits im zurückliegenden Jahr im spanischen Sevilla mit dem "EuBea-Award" im Bereich "B2C-Event" ausgezeichnet wurde, kam es jetzt in Moskau zu weiteren Ehren. Das Live-Event und ihre Macher waren für "Event.ru"-Awards in gleich drei Kategorien nominiert: unter anderem für die "Kreativste Idee" und das "Beste Markenevent" - für Letztere erhielten die Teams die wohlverdiente Ehrung.