N&M schafft innovative Lichtinstallation im Sony Center am Potsdamer Platz

München

Berliner Niederlassung zeichnet für Planung und Rigging einer außergewöhnlichen und anspruchsvollen Konstruktion am Potsdamer Platz verantwortlich.

Weihnachtszeit im Sony Center am Potsdamer Platz: In diesem Jahr taucht eine außergewöhnliche Lichtinstallation das Forum in ein modernes und stilvolles Ambiente. Die rund 41.000 LEDs der komplexen Konstruktion, die auf einer Idee der Berliner Agentur mediapool beruht, lassen das Sony Center in Blau und Weiß erstrahlen. Die Berliner Niederlassung von Neumann&Müller Veranstaltungstechnik, die für das Rigging und die ingenieurstechnische Planung und Umsetzung des Projektes von der Agentur beauftragt wurde, konnte hier ihre bereits durch eine Reihe von Produktionen im Sony Center erworbene Kompetenz für dieses Vorhaben erneut unter Beweis stellen.

Die Konstruktion für die Lichtinstallation ist fast 15 Meter hoch und hängt in einer Höhe von 21 Metern. Sie besteht aus einem Kreis von zwei Metern Durchmesser in der Spitze und einem weiteren Kreis von 13 Metern, der den unteren Abschluss bildet. Der Clou: Über eine eingescherte Konterlast (1,5 Tonnen) und einen C1-Kettenzug in der Mitte kann der „Baum“ in eine Trichterform verwandelt werden, die dann einen futuristischen Kronleuchter darstellt. Für das N&M-Team um Steffen Kuhn und Timo Pforr lag die Herausforderung in den baulichen Besonderheiten des Sony Centers. So hängt das gesamte Konstrukt mit einem Gesamtgewicht von rund 3,5 Tonnen nach den umfassenden Planungen nun an drei gebridelten Punkten über dem Brunnen des Sony Centers im Dachfachwerk. Die Bridlelegs sind jeweils 45 Meter lang und werden mittels eigens für diesen Einsatzzweck entwickelter Riggingplates zum Teil in mehrsträngiger Ausführung bei vollem Lastausgleich geführt.

Für die Befestigung am umlaufenden Druckring der Dachkonstruktion des Sony Centers waren zwei Teams von Höhenarbeitern und eine unterstützende Bodencrew, die in 27 Meter Höhe direkt unterhalb der zentralen Luftstütze Montage- und Justagearbeiten durchführte, im Einsatz. Für Installationsarbeiten und zur Inspektion kann die Konstruktion im Inneren beklettert werden.

Für den Sternenzauber im Sony Center am Potsdamer Platz sorgen neben den blauen auch weiß-blitzende LEDs und die drei Kugeln im Innenbereich der Konstruktion von je einem Meter Durchmesser. Seit der Eröffnung am 26. November haben die Besucher des Lichtermarktes im Sony Center also nicht nur einen Blick für die prachtvollen Stände sowie das bunte Unterhaltungsprogramm auf der Bühne und in luftiger Höhe, sondern ebenfalls für diese sicherlich außergewöhnlichste Lichtinstallation Berlins. Davon können sich auch die Gäste der Filmpremieren überzeugen, die parallel in den CineStar Kinos stattfinden.

Foto: Sony Center am Potsdamer Platz