N&M setzt Viessmann auf der ISH 2015 in günstiges Licht

FrankfurtDüsseldorf

Auf der Leitmesse für energie-effiziente Heizungs- und Klimatechnik in Frankfurt rückte die Unternehmensgruppe ihre Kernbotschaften mit LED-Technik ins richtige Licht - und sparte dabei auch Energie ein.

Auf drei imposanten, acht Meter hohen Türmen visualisierte Viessmann seine Kernbotschaften "Hybrid - Connect - Power" während der ISH Energy 2015, die Mitte März in Frankfurt stattfand. Über die Präsentation des Komplettprogramms hinaus, das individuelle Lösungen für alle Anwendungsbereiche und Energieträger umfasst, nahm die Darstellung des umfassenden Service, den Viessmann seinen Marktpartnern flankierend anbietet, auf der Frankfurter Messe großen Raum ein.

Die ISH ist die weltgrößte Leistungsschau für Gebäude-, Energie- und Klimatechnik; erneuerbare Energien und effiziente Technologien sind seit geraumer Zeit Leitthemen der Messe. Das sollte sich auch in der technischen Ausstattung für den Viessmann-Messestand widerspiegeln, der vom Atelier Markgraph konzipiert wurde. Peter Heilig, Medienplaner für die Agentur, und Projektleiter Stephan Hartmann von Neumann&Müller Veranstaltungstechnik entwickelten in einer konstruktiven Zusammenarbeit das Konzept für die gesamte Beleuchtung der Standfläche in Halle 8, bei der ausschließlich LED-Scheinwerfer zum Einsatz kamen. Über 800 Leuchten, davon allein mehr als 600 Stufenlinsen der neuesten Generation, Profilscheinwerfer, Fluter sowie extra entwickelte Einbauleuchten - allesamt mit der energiesparenden Technik ausgestattet - sorgten dafür, dass im Vergleich zu einem herkömmlichen Setup der Strombedarf um rund ein Drittel gesenkt werden konnte. Neben der Lichttechnik war das N&M-Team um den Technischen Leiter Johannes Wagner und Henning Kux, der für Auf- und Abbau verantwortlich zeichnete, auch mit der Beschallung und für das Rigging des Viessmann-Messestands in Frankfurt beauftragt worden.

Atelier Markgraph inszeniert bereits seit vielen Jahren die Unternehmensauftritte von Viessmann auf der ISH. Darüber hinaus gibt es zahlreiche weitere technische Projekte, die N&M für das Atelier Markgraph auch an anderen Messeplätzen und für weitere Industrie-Unternehmen realisiert. Dabei kommen die zahlreichen Vorzüge zum Tragen, die N&M mit einem engmaschigen Netz aus Niederlassungen und Messe-Dependancen bietet: detailliertes Wissen um die Begebenheiten vor Ort sowie qualitativ hochwertiges Equipment, das in direkter Nähe zu Locations und direkt auf den Messen zur Verfügung steht. Für die ISH-Präsentation von Viessmann sorgten so zum Beispiel die N&M-Kollegen, die als Servicepartner der Messe Frankfurt auf dem Gelände eine eigene N&M-Niederlassung verantworten, für die Planung, Berechnung und Umsetzung eines Pre-Rigg. Hieran konnten die Installationen für den Viessmann-Stand reibungslos anknüpfen. Ein bewährtes N&M-Konzept: die Kunden haben einen Projektleiter als durchgängig alleinigen Ansprechpartner; die Realisierung geschieht ortsunabhängig im Zusammenspiel aller Niederlassungen, um das sich der Kunde nicht zeit- und kostenintensiv kümmern muss.

Fotos: Kristof Lemp