„Nur noch schnell die Welt retten...“

Stuttgart

Aber „E-Mails checken“ reicht dafür nicht aus – Denn das Weltwissen ist in „The Lost Cloud“ eingeschlossen – An der Stuttgarter Hochschule der Medien kann das Publikum an diesem Donnerstag im Rahmen der MediaNight Teil einer interaktiven Live-Inszenierung werden – N&M unterstützt Studierende mit Equipment und Know-how

"Wir schreiben das Jahr 2084. 24 Jahre lang wurde das gesamte Wissen der Menschheit zentral an einem Ort gespeichert, erweitert und überwacht. Die "Cloud" entwickelte über die Jahre eine künstliche Intelligenz. Durch eine noch unbekannte Mutation verselbstständigte sich das Programm jedoch und blockiert seit dem jegliche Zugriffsversuche. Eine Expertengruppe soll die Rettung herbeiführen. Es ist ernst."

Was klingt, wie der Auftakt zu einem neuen Konsolenspiel, geht an diesem Donnerstag, 26. Januar 2012, im TV-Studio der Stuttgarter Hochschule der Medien (HdM) live über die Bühne. Die interaktive Inszenierung "The Lost Cloud" führt Teilnehmer und Publikum in dieses spezielle Zukunftsszenario - und gemeinsam sind sie für die Rettung des Weltwissens zuständig. Zentrales Objekt der Studioproduktion ist ein rundum begehbares und interaktiv bespieltes Polygon, das in ein einzigartiges Bühnenbild eingebettet ist. Das Konstrukt reagiert auf die Teilnehmer und verlangt von ihnen verschiedene Fähigkeiten.

Unter dem Titel "The Lost Cloud" haben 31 Studierende der Bachelor-Studiengänge "Audiovisuelle Medien", Werbung und Marktkommunikation, Medienwirtschaft sowie des Masterprogramms "Elektronische Medien" an der HdM die innovative TV-Show entwickelt. Sie stellen einen klassischen Sendebetrieb inklusive Redaktion, Produktion, Grafik und Technik auf die Beine; hinzu kommt hier erstmals auch der Bereich "Event Media": Raumgestaltung, Bühneninszenierung, Storytelling - bis hin zur Programmierung interaktiver Benutzeroberflächen sowie Licht- und Sounddesign.

Die für diese Inszenierung notwendige Medientechnik stellt in großen Teilen N&M; das Unternehmen hat vor kurzem eine Partnerschaft mit der HdM und den Studiengängen an der Fakultät "Electronic Media" gegründet. Zudem stehen die N&M-Ingenieure mit ihrem Fachwissen den Studierenden zur Seite, bieten ihnen Praktika an und betreuen ihre Abschlussarbeiten.

"The Lost Cloud" ist eines der Projekte, die im Rahmen der MediaNight an der HdM präsentiert werden. Die Studierenden werden hier vorstellen, woran sie im zurückliegenden Wintersemester gearbeitet haben - von künstlerisch-kreativen Arbeiten bis hin zu Industrie-anwendungen. Die beiden Veranstaltung beginnen jeweils um 18.30 Uhr und 21 Uhr (Adresse: Nobelstraße 10, 70569 Stuttgart, Fernsehstudio; der Eintritt ist frei).

Weitere Infos auf:
http://www.hdm-stuttgart.de/medianight
http://mw.hdm-stuttgart.de/~eventmedia-produktion/Blog/