Optionfinder G2 von Neumann&Müller ermöglicht Abstimmungen bei Veranstaltungen

(Quelle: www.locationreport.de 25.07.2007)

Mit dem Einsatz von Technik lässt sich das Stimmungs- und Meinungsbild von Besuchern und Gästen heute schon während der Veranstaltung direkt abfragen. Mit einem drahtlosen Abstimmsystem, wie zum Beispiel dem „Optionfinder G2“ von Neumann&Müller, können Gruppierungen und Bewertungen vorgenommen werden. Eine Vielzahl von Szenarien lässt sich mit dem elektronischen Meinungsforscher entwickeln. Damit ist das System für Workshops und Kundenevents ebenso geeignet, wie für größere Konferenzen, Kongresse und Aktionärsversammlungen.

Die Basisstation kann Antworten von bis zu 250 Abstimmgeräten pro Sekunde empfangen. Parallel können 15 Basisstationen betrieben werden, was eine Befragung von 3750 Teilnehmern ermöglicht. Die Spezialversion „Arena“ bietet 72 Kanäle und damit Abstimmungen von bis zu 18.000 Befragten. Die Übertragung erfolgt mit FHHS-(Frequency Hopping Spread Spectrum) Funktechnologie im 2,4-Gigahertz-Bereich, was eine große technische Zuverlässigkeit und Sicherheit sowie eine Reichweite von bis zu 130 Metern mit sich bringt. Das System kann auch in einer Umgebung von W-LANs, PDAs und Telefonen arbeiten. Ein spezifisches Antwortprotokoll sorgt für eine stete Fehlerprüfung, verhindert so Interferenzen mit den anderen Funksystemen und sorgt damit für die Genauigkeit der Daten.

www.locationreport.de