10 Jahre IdeenExpo = 10 Jahre N&M in Hannover

Hannover

Nach der Premiere 2007 hat sich die IdeenExpo in Hannover zum heute bundesweit größten Jugend-Event für Naturwissenschaften und Technik entwickelt. Seit dem Startschuss realisiert N&M die technische Infrastruktur und betreut nach dem gelungenen Auftakt in der Leinestadt mit einer eigenen Niederlassung ein breites Kundenspektrum. Somit steht 2017 ein doppeltes Jubiläum an.

Zeitenwende auf dem Arbeitsmarkt: Interview mit Alex Ostermaier

Mit der Artikelreihe "Zeitenwende auf dem Arbeitsmarkt" möchte Wolf Rübner die aktuelle Arbeitsmarkt-Entwicklung in der Eventbranche beleuchten. Neben grundsätzlichen Entwicklungen hat er vier Unternehmen zu ihren konkreten Maßnahmen interviewt. Im letzten Teil der Reihe spricht Alex Ostermaier, einer der drei Geschäftsführer von Neumann&Müller, über ihre Mitarbeiter-Rekrutierung, Arbeitgebermarke und Führungsgrundsätze.

Ein temporäres Zuhause

Der Veranstaltungstechnik-Dienstleister Neumann&Müller arbeitet bei Veranstaltungen wie dem Eular-Kongress mit modernen Beschallungssystemen zur akustischen Abgrenzung zwischen den Räumen.

- ein Artikel aus dem m+a report 02/2017 von Christian Funk

N&M-Website im aktuellen Design: bessere Übersicht, mehr Projektinfos

Hamburg

Wir haben unsere Website einem Relaunch unterzogen. Klare Strukturen im Menü schaffen eine schnelle und bessere Übersicht. In einem aktuellen Design präsentieren sich das breit gefächerte Portfolio und detaillierte Informationen zu ausgewählten N&M-Projekten. Fotos im Breitbildformat visualisieren das Leistungsspektrum für alle Arten von Events.

Ausgezeichneter Jubiläumsauftritt von Gaggenau

Köln

Famab-Award "Best Stand Design" in Bronze geht an "einszu33" für den Messestand von Gaggenau auf der "EuroCucina 2016": In Mailand zelebrierte der Hersteller hochwertiger Hausgeräte sein 333. Firmenjubiläum. Für die eindrucksvolle Inszenierung in der norditalienischen Metropole verantwortete N&M die Licht- und Videotechnik.

Einzigartiges Bild- und Sound-Erlebnis in der Autostadt Wolfsburg

"Autoland D'" heißen die vier fiktiven Geschichten, die humorvoll und unterhaltsam von der Liebe der Deutschen zu ihrem Auto berichten. Aufgenommen und gedreht wurden sie für eine LED-Wand, die dem Publikum einen 120-Grad-Panormablick und somit ein neuartiges Seherlebnis bietet. Der Film wird im jüngst umgestalteten Kinoraum des Konzernforums der Autostadt in Wolfsburg gezeigt.