Schöner hängen & gucken

Auf der EuroShop in Düsseldorf stellt Neumann&Müller neben einem Lastträgersystem auch neue 4k-Displays vor - und präsentiert aktuelle Projekte seines Teams für Osteuropa.

Quelle: Event Partner 01.14

Mit einer Reihe von Themen, die auf die Zielgruppe der Messebauer und Veranstaltungsplaner fokussiert sind, präsentiert sich Neumann&Müller auf der EuroShop in Düsseldorf. So wird der Veranstaltungstechnik-Dienstleister in Halle 10 (Stand 17) ein innovatives Lastträgersystem vorstellen: Das Lastschwert ermöglicht die Installation von Beleuchtungs- und Beschallungskomponenten, ohne die Standarchitektur optisch so zu beeinflussen, wie das üblicherweise mit Traversen geschieht. Standbesucher können zudem einen Blick auf Displays der nächsten Generation werfen, die auf die Darstellung ultrascharfer Bilder und Videos – so genannten 4k-Contents – ausgerichtet sind. Weitere Innovation ist ein multimediafähiges Trackingsystem, über dessen Vielzahl Funktionen die N&M-Spezialisten informieren Einsatzbereiche sein. Mit einem Sender und entsprechenden Sensoren wird der Standort des Sprechers auf der Bühne geortet und kontinuierlich verfolgt. Das ermöglicht zum Beispiel die positionsbezogene Steuerung von Videoinhalten in Echtzeit und eine ebenfalls positionsabhängige Interaktion, sowie die automatische Audio und Lichtverfolgung. 

Themenschwerpunkt Olympische Winterspiele

Schwerpunkt der N&M-Präsentation sind darüber hinaus die Olympischen Winterspiele, die während der EuroShop-Messetage über die Bühne gehen, sowie die Paralympics im Anschluss. Im russischen Sotschi nutzen zahlreiche westeuropäische Unternehmen die Gelegenheit, Produkte und Leistungen vorzustellen. Die Möglichkeiten dazu sind breit gefächert: Präsentationen in Pavillons, Workshops, Pressekonferenzen oder VIP-Events. N&M wird auf der EuroShop Einblicke in die Planung und Umsetzung einiger Sotschi-Projekte geben und erläutern, wie das Unternehmen dort seinen Kunden mit Technik und Know-how zur Seite steht. Denn nicht nur die Olympischen Winterspiele und Paralympics ziehen Firmen an; überhaupt sind die prosperierenden Märkte Osteuropas stark in den Fokus westlicher Unternehmen gerückt. Die Organisatoren von Veranstaltungen benötigen jedoch Unterstützung durch leistungsstarke Partner vor Ort: Von der Location-Suche, über das Catering, Shuttle-Services und Hotels – bis hin zu einer zuverlässigen Medien- und Konferenztechnik. Da in Osteuropa vieles anders funktioniert und gehandhabt wird, ist es zudem von entscheidendem Vorteil, sich auf die Kompetenz jener verlassen zu können, die die Menschen kennen und schätzen. Und: die hier bereits über langjährige Erfahrungen mit der Realisierung von Events verfügen.

Der richtige Mann am richtigen Ort

Der N&M-Projektleiter für Osteuropa, Evgeniy Davydov, war nach seiner umfassenden Ausbildung für namhafte Technikdienstleister und Hersteller in der Ukraine und Russland tätig. Von Moskau aus verantwortet er seit geraumer Zeit das Osteuropa-Geschäft für N&M - als jener Part eines breit aufgestellten Teams, das N&M-weit für Kunden maßgeschneiderte Services kreiert, verfügt er über ein zuverlässiges und landesweites Netzwerk an Dienstleistern, die eine erstklassige Realisierung von Events garantieren können. Mit Russisch als Muttersprache und perfektem Englisch überwindet er Sprachbarrieren - und ist zugleich ein ausgezeichneter Vermittler zwischen den Kulturen und unterschiedlichen Mentalitäten.

Für den Event beispielsweise zum Baustart der Northstream Pipeline plante und realisierte N&M die komplette Technik für eine 4000 Quadratmeter große Zeltstadt, Energieversorgung und IT-Netzwerktechnik inklusive. Die Gäste bekamen ein Kinoerlebnis der besonderen Art geboten: eine 30 Megapixel-Widescreen-Projektion mit atemberaubenden Bildern und einem sauberen Surround-Sound. Ein ebensolches Multimedia-Erlebnis erwartete die Gäste bei der Grundsteinlegung von Southstream in Anapa: Eine High-End-Kuppelprojektion auf einer Fläche von 630 Quadratmetern. Auch hier sorgte das N&M-Team für die komplette technische Infrastruktur - und für einen bleibenden Eindruck beim Publikum.

Erste Ansprechpartner für Kunden in Deutschland sind Oliver Paulitz und Steffen Schlupp. Von der N&M-Niederlassung in Dresden aus planen und steuern sie die technische Umsetzung von Projekten - für west- wie osteuropäische Unternehmen. Beide verfügen über einen breiten Erfahrungsschatz in der Zusammenarbeit mit Kunden diesseits und jenseits der Grenzen, beherrschen ebenfalls die Sprachen - und sind daher ein perfekter Brückenkopf für länderübergreifende Projekte.

Produktionen im sportlichen Umfeld


Gerade auch Produktionen im sportlichen Umfeld sind keinesfalls Neuland für das Osteuropa-Team von N&M. Bereits für die UEFA-Europameisterschaft 2012 in Polen und der Ukraine schufen sie beispielsweise herausragende Beschallungslösungen für die Fußballstadien.  Auch mit den Olympischen Spielen selbst verbindet N&M schon eine langjährige Zusammenarbeit. Bereits seit den Winterspielen in Vancouver betreuen N&M-Spezialisten auch die Medientechnik im „Deutschen Haus“, der Begegnungsstätte für Sportler, Medien und Sponsoren. Neben der Übertragung von den Wettkampfstätten sorgt N&M hier für den zuverlässigen Technikeinsatz bei Pressekonferenzen und Sponsoren-Events. Nach London wurde N&M die Verantwortung erneut für das Deutsche Haus in Sotschi übertragen.